WWW-Politik der ETH Zürich:
Unsere Meinung war gefragt!


Stellungnahme durch das DINFK

zur Vernehmlassung


Dei folgende Arbeitsgruppe des DINFK erarbeitete eine Stellungnahme:

Mitglieder waren:

Der fertiggestellte Bericht unserer Arbeitsgruppe (www-dinfk.ps, 120k, www-dinfk.pdf, 46k) und der Begleitbrief (www-dinfk-brief.ps, 26k, www-dinfk-brief.pdf, 8k) wurde am 29.4.97 zusammen mit dem Departementsvorsteher bereinigt und wird voraussichtlich dem nächsten Departementsausschuss zur Kenntnissnahme vorgelegt werden. In der Zwischenzeit ging der Bericht als Stellungnahme des DINFK an die Schulleitung.

2.5.97 tomstr

 

Beilage: Die Aufforderung zur Vernehmlassung:


Die Schulleitung hat an ihrer Sitzung vom 11. März 1997 Kenntnis genommen vom Bericht "WWW-Politik der ETH Zürich", erarbeitet durch eine von ihr eingesetzte Arbeitsgruppe.

Sie hat beschlossen, vor der Inkraftsetzung der Dokumente

  1. "WWW-Politik der ETH Zürich",
  2. "Ausführungsbestimmungen zur WWW-Politik der ETH Zürich" und
  3. Regeln und Empfehlungen zur WWW-Politik der ETH Zürich"

ein Vernehmlassungsverfahren, durchzuführen.

Termin: Donnerstag 1.Mai 1997.

Ihre Anregungen, Kritiken und Verbesserungsvorschläge senden Sie bitte bis Donnerstag 1. Mai 1997 dem Leiter der Abteilung Oeffentlichkeitsarbeit und Aussenbeziehungen der ETH Zürich, Herrn Dr. Rolf Guggenbühl, HG J42, 8092 Zürich schriftlich (oder via E-mail an guggenbuehl@sl.ethz.ch).


Zur ETHZ Homepage

Zur DINFK Homepage


2. Mai.1997 Thomas M. Stricker (tomstr@inf.ethz.ch)